Pfarrei St.Barbara - Mülheim an der Ruhr

St.Barbara - Christ König - St.Engelbert - St.Mariae Rosenkranz - Sv.Leopold

FIRMUNG 2021

Anders als du denkst
 
 
Zoommeeting-Info-QRcode
9.6.2021-18.30 Uhr
Bildschirmfoto 2021-05-04 um 09.54.25.png
 
Logo Miniis charité.jpg

Liveübertragungen

Bildschirmfoto 2021-03-27 um 16.14.25.png

Liebe Gemeindemitglieder, 

seit Pfingsten versammeln wir uns endlich wieder wie gewohnt zum sonntäglichen Gottesdienst in unserer Kirche. 

Einige 

 

coronabedingte Grundregeln 

gelten leider noch weiter, so unter anderem das Abstandsgebot,das Maskentragen während des gesamten Gottesdienstes, 

der Verzicht auf Gemeindegesang und das Führen einer Teilnehmerliste. Ein Hinweis ist uns in diesem Zusammenhang wichtig: 

Manche Gottesdienstteilnehmer meinten, für sie würden diese Regeln nicht mehr gelten, da sie bereits zum zweiten 

Mal geimpft seien. Damit liegen sie völlig falsch. Denn auch Geimpfte können das Virus in sich tragen; wenn dieses 

bei ihnen selbst zumindest höchstwahrscheinlich keine schwere Erkrankung hervorrufen wird, so können sie es 

dennoch auf andere übertragen. Deshalb haben die Hygieneregeln weiter Bestand. Wir werden noch einige 

Monate damit leben müssen. 

Die Gesamtentwicklung der Inzidenzzahlen weist derzeit einen sehr erfreulichen rückläufigen Trend aus, so dass wir Grund 

zur Hoffnung auf ein Ende der Pandemie haben. Aber noch sind Vorsicht geboten und Geduld gefragt. 

 

Was tut sich auf unserem Gemeindeparkplatz?

Der Bagger.jpgEin großer Bagger ist aufgefahren (s. Foto), Bauarbeiten haben begonnen. In diesen Tagen wird das Fundament hergerichtet, 

auf dem für etwa zwei Jahre eine aus Containerräumen bestehende Behelfskita aufgebaut wird. Unser altes Kita-Gebäude 

wird wegen erheblicher Baumängel aufgegeben und soll einer Neubaumaßnahme weichen. 

Wir freuen uns, dass es zu einer solchen provisorischen Lösung kommen konnte, weil dadurch die Kita für unsere 

Gemeinde durchgehend auf unserem Gelände erhalten bleibt. Zunächst war angedacht, die Kinder vorübergehend 

in anderen Kitas in benachbarten Stadtteilen unterzubringen. Das konnte nicht im Sinne unserer Gemeinde sein, 

für die der Kontakt zu den Kindern sehr wichtig ist. 

Diese Planung ist nun Gott sei Dank vom Tisch. Jetzt stehen wir vor der Aufgabe, den Neubau einer Kita anzugehen. 

Der Preis für die Aktion ist der vorläufige Verlust unseres Parkplatzes. Provisorisch bieten unseren Besuchern wir an, 

auf dem Kirchplatzgelände zu parken, wobei unbedingt darauf zu achten ist, dass der Zufahrtsweg zum Gemeindehaus frei bleibt. 

 

Firmung 2021

Am 21. November wird Weibischof Wilhelm Zimmermann in unserer Pfarrei das Sakrament der Firmung spenden. 

Jugendliche, die im Zeitraum vom 01.01.04 bis zum 30.09.05 geboren sind, haben dazu ein Einladungs-schreiben erhalten. 

Wer nicht angeschrieben wurde kann die darin enthaltenen Mitteilungen auch auf der Homepage unserer Pfarrei St. Barbara finden: 

"www.pfarreisanktbarbara.de".

Ausführliche Informationen gibt es auf einem Infoabend am Mittwoch, 9. Juni um 18.30 Uhr

Da größere Treffen coronabedingt noch nicht möglich sind, wird dieser Infoabend digital per Zoom stattfinden. 

Der Zugangslink ist im Einladungsschreiben zu finden, ebenso natürlich auf der vorgenannten Homepage. 

Aus dem Pastoralteam und aus dem Gemeinderat 

grüßt Sie alle ganz herzlich

Helmut Schwellenbach

Liebe Gemeindemitglieder,

auf unserem Gemeindegelände ist es still geworden. Die Türen von Kirche und Gemeindehaus sind weiter geschlossen, die benachbarte Grundschule ebenfalls.

Die Inzidenzzahl für Mülheim hat die 200er-Marke deutlich überschritten, unsere Stadt belegt mit 227 einen der Spitzenplätze in NRW. 

Mit einer weiteren Zunahme der Infektionen wird gerechnet.

So ist nicht abzusehen, wie sich die Situation in den nächsten Wochen entwickeln wird,

ab wann die Kurve wieder nach unten zeigen könnte. 

Schmerzlich getroffen hat diese Entwicklung nun auch unsere Kommunionkinder, die Mitte Mai ihr großes Fest geplant hatten. 

Wir haben es notgedrungen auf Ende Juni verschoben und hoffen inständig, es den Kindern so wenigstens noch vor den Sommerferien zu ermöglichen.

Was tut sich im Hintergrund in unserer Gemeinde?

Einige Informationen wollen wir Ihnen nach und nach zukommen lassen, damit sie sehen: 

Die verantwortlichen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter sind weiter aktiv und arbeiten intensiv – unter Bedingungen, die alles andere als schön sind.

Die neue Firmvorbereitung startet im Sommer

Nachdem wir im 2020 coronabedingt auf eine Firmfeier verzichten mussten, wird Weihbischof Wilhelm Zimmermann am 21. November, dem Christ-Königs-Fest, 

in unserer Pfarrei das Sakrament der Firmung spenden. Im Mai werden die infrage kommenden Jugendlichen durch ein Anschreiben eingeladen. 

Es richtet sich an junge Menschen, die im vergangenen Jahr 16 Jahre alt geworden sind oder in diesem Jahr bis Ende September dieses Alter erreichen. 

Einzelheiten zur Anmeldung geben wir noch bekannt.

Unser Kindergarten zieht um

Immer wieder erreichen uns Anfragen zu unserm Kindergarten. 

Es ist bekannt, dass die Räumlichkeiten unseres Kita-Gebäudes wegen Feuchtigkeitsschäden auf Dauer nicht mehr tragbar sind. 

So hatte der Kita-Zweckverband als Träger der Einrichtung geplant, das Gebäude zu verlassen und die Kinder in zwei anderen Kitas außerhalb unserer Gemeinde unterzubringen. 

Das hat heftige Widersprüche bei Eltern und Gemeindeverantwortlichen ausgelöst, hätte dadurch doch unsere Gemeinde die Verbindung zu den Kita-Kindern verloren 

und hätten die Eltern deutlich längere und umständlichere Anfahrtswege in Kauf nehmen müssen. Die Presse und das WDR-Fernsehen haben darüber berichtet.

Letztendlich hat der Zweckverband sich umentschieden und eine brauchbare Zwischenlösung angeboten: Auf dem Parkplatz an unserer Kirche werden Pavillons aufgestellt, 

in die unsere Kita für etwa zwei Jahre einzieht. So bleibt die Nähe zu unserer Gemeinde und zu unserem Kirchengebäude erhalten 

und wir können unsere seelsorgliche Arbeit mit den Kindern, die unter den Coronabeschränkungen ohnehin sehr gelitten hat, hoffentlich bald wieder im alten Umfang aufnehmen.

In der Übergangszeit dieser Zwischenlösung streben wir in Verbindung mit einem Investor eine Baumaßnahme an, um eine neue Kita zu erreichten. 

Eine Projektgruppe unserer Gemeinde bemüht sich mit unserem Pfarrer und einer Architektin des Bistums darum, alles hierzu Notwendige auf den Weg zu bringen. 

In Zusammenhang mit diesem Projekt werden auch Umbau und Umnutzung unseres Gemeindehauses in Angriff genommen.

Mehr Informationen hierzu werden wir geben, wenn die Dinge konkreter beschreibbar sind. 

Die Homepage unserer Pfarrei "www.pfarreisanktbarbara.de"

Werfen Sie ruhig hin und wieder einen Blick auf diese Homepage. 

Sie finden Gottesdienste als Livestream, Anregungen für kleine Gottesdienstfeiern zu Hause und manches mehr. 

Hoffen wir, dass sich bald alles wieder zum Guten wendet und wir uns als Gemeinde wieder versammeln dürfen 

zum Gebet, zum Austausch und auch zum geselligen Beisammensein. 

Als ein Zeichen der Hoffnung steht die neue Osterkerze in unserer Kirche (s. angehängtes Foto). 

Sie zeigt das Kreuz – nicht als totes Holz, sondern als einen lebendigen Baum im Licht der strahlenden Sonne.

Ein schönes Zeichen der Hoffnung. 

Bleiben Sie zuversichtlich und passen Sie auf sich auf!

Herzliche Grüße aus der Gemeinde Christ-König

Helmut Schwellenbach

Liebe Gemeindemitglieder, 

beständig steigen derzeit die Zahlen der Corona-Infektionen auch in Mülheim an, 

die deutlich ansteckenderen mutierten Viren haben daran einen zunehmenden Anteil. 

Deshalb wurde der Lockdown bis zum 18. April verlängert, verbunden mit dem 

dringenden Appell, besonders zu Ostern vermehrte Kontakte bewusst zu vermeiden. 

 

Unsere Kirchen bleiben über die Kar- und Ostertage geschlossen. 

Dem folgen unsere Gemeinden, indem sie auf gottesdienstliche Versammlungen 

an den Kar- und Ostertagen verzichten. So stehen wir nun zum zweiten Mal vor 

einem Osterfest, das wir ohne gemeinsame Gottesdienste feiern müssen. 

Es ist hoffentlich das letzte große christliche Fest unter solchen Bedingungen. 

 

Am Palmsonntag werden wir noch gottesdienstliche Zusammenkünfte haben: 

unsere Gemeindemesse um 10 Uhr, einen Bußgottesdienst zur Fastenzeit um 18 Uhr.

Danach schließen sich unsere Kirchentüren wieder für einige Wochen. 

 

Gottesdienstübertragungen übers Internet

Zu allen Kar- und Ostertagen gibt es einen Gottesdienst in unserer Pfarrkirche, 

den wir auf unserer Homepage "www.pfarreisanktbarbara.de" übertragen. 

Die genauen Zeiten sind im Anhang zu finden. Gefeiert werden diese Gottesdienste 

von wechselnden Personen unseres Pastoralteams ohne Gemeindebeteiligung. 

Planung der Livestream-Gottesdienste: klicken Sie hier!

 

Kinder- und Hausgottesdienste

Über unsere Homepage können Sie auch Gottesdienste für Kinder aufrufen, 

ebenso gute Materialien für Hausgottesdienste, die unser Bistum zur Verfügung stellt, 

mit besonderen guten Vorschlägen für Familien. 

 

Kommunion zu Hause

Auf ein weiteres Angebot für allem für alte und kranke Menschen möchten wir hinweisen: 

Wenn Sie den Wunsch haben, die Kommunion zu Hause zu empfangen, nehmen Sie bitte 

mit mir Kontakt auf: Telefon 3787334. Dieses Angebot besteht übrigens nicht nur zur Osterzeit

sondern selbstverständlich auch zu jeder anderen Zeit. 

 

Hoffen wir, dass die Impfprogramme Fahrt aufnehmen und wir in absehbarer Zeit wieder 

Normalität zurückgewinnen. 

Herzliche Grüße und gute Wünsche für ein gesegnetes Osterfest

Helmut Schwellenbach

Bitte auf das Bild klicken!
Bildschirmfoto 2021-03-20 um 21.48.03.png

Liebe Gemeindemitglieder, 

seit dem vergangenen Sonntag treffen wir uns in unserer Kirche

wieder zu unseren Sonntagsgottesdiensten und sind guter Hoffnung, 

dass wir - anders als im vergangenen Jahr -  auch die Kar- und Ostertage 

gemeinsam begehen können. 

Wer Gründe hat, daran noch nicht wieder teilzunehmen, 

schaue auf die Homepage unserer Pfarrei "www.pfarreisanktbarbara.de", 

die an jedem Wochenende geistliche Impulse und auch Übertragungen 

von Gottesdiensten anbietet. 

Besondere Gottesdienste in der Fastenzeit

An den kommenden Fastensonntagen bieten wir 

in unserer Kirche jeweils um 18 Uhr einen besonderen Gottesdienst an. 

Am 14. März wird dies eine ungewöhnliche Kreuzwegbetrachtung sein. 

Eine Beschreibung ist angehängt.

Anhand eines höchst seltenen Ikonen-Kreuzweges wollen wir 

uns mit beeindruckenden Bildern in den Leidensweg Jesu hineinvertiefen. 

Ostergottesdienste 

Für alle Kar- und Ostertage ist in unserer Kirche ein Gottesdienst geplant. 

Die genauen Zeiten teilen wir in Kürze mit. 

Für die Feier der Osternacht werden wir unter einer Telefonnummer, 

die noch bekanntgegeben wird, Voranmeldungen entgegennehmen. 

Firmung 2021

Ich bin mehrfach auf die Firmung angesprochen worden. 

Sie wird Ende dieses Jahres wieder in unserer Pfarrei stattfinden. 

Einzelheiten sind derzeit in Planung. In wenigen Wochen werden 

die infrage kommenden Jugendlichen angeschrieben und zu einem 

Info-Treffen eingeladen. 

+ Br. Willi

Die Familie von Bruder Willi hat sich für die Beileidsbekundungen 

aus unserer Gemeinde herzlich bedankt. 

Weil die Beisetzung coronabdingt nur in einem kleinen Kreis stattfinden durfte, 

plant die Familie, zu einem späteren Zeitpunkt einen Gedenkgottesdienst 

in Limburg nachzuholen. Wir werden dazu informieren. 

Herzliche Grüße aus Christ-König

Helmut Schwellenbach

Liebe Gemeindemitglieder, 

es tut sich was: Die Fastenzeit hat begonnen, Ostern ist nicht mehr fern. 

Viele Wochen lang haben wir jegliche Gottesdienste in unserer Kirche verzichtet. 

Diese Durststrecke wollen wir in Kürze beenden. 

Ab Sonntag, 7. März, feiern wir in unserer Kirche wieder Gottesdienste. 

Sie werden, wie wir es schon aus der Vergangenheit gut kennen, unter den 

geltenden Hygienebedingungen stattfinden. Weiterhin gilt während des gesamten 

Gottesdienstes Maskenpflicht. Neu ist, dass es nun medizinische oder 

FFP2-Masken sein müssen. 

 

bitte klicken Sie hier

Liebe Gemeindemitglieder,
noch sind die Kirchen unserer Pfarrei für Gottesdienste geschlossen,
doch es zeichnet sich ein Ende dieser Situation ab.
An einem der Fastensonntage werden wir wieder mit der Feier von Gottesdiensten beginnen.
Darüber, welcher Sonntag dies genau sein wird, werden wir wir in wenigen Tagen eine Entscheidung fällen.
Bis dahin machen wir diese Angebote:

Liebe Gemeindemitglieder, 

unsere Durststrecke dauert noch an. Wir haben in unserer Pfarrei die Corona-Regelungen 

entsprechend den bundesweiten Beschlüssen fortgeschrieben. Dies bedeutet, dass wir 

bis einschließlich 14. Februar keine öffentlichen Gottesdienste in unseren Kirchen feiern werden. 

Mindestens bis dahin bleiben auch unsere Gemeinderäume für Verbände und Gruppierungen geschlossen

Hoffen wir darauf, dass diese Maßnahmen uns dabei helfen, die Infektionszahlen auf ein Maß 

herunterzudrücken, das uns eine allmähliche Normalisierung unseres Gemeindelebens ermöglicht. 

                                         Welche Angebote gibt es für diese Zeit?

Offene Kirche in Christ-König

Sonntags von 10 bis 11 Uhr öffnen wir unsere Kirche. Wer möchte, findet hier Gelegenheit, 

bei leiser Orgelmusik ein wenig zur Ruhe zu kommen und im Gebet zu verweilen.

Blasiussegen

Traditionell erteilen wir am Fest der Darstellung des Herrn (Lichtmess) oder am Sonntag danach den Blasiussegen. 

Wir wollen auch in diesem Jahr nicht darauf verzichten. 

Wer am Sonntag, 7. Februar, irgendwann in der Zeit zwischen 10 und 11 Uhr unsere offene Kirche aufsucht, 

findet dabei Gelegenheit, sich segnen zu lassen. Es wird hierzu kein Gottesdienst stattfinden, der Segen wird 

einfach individuell erteilt. 

Schulgottesdienste

Für die Schüler der Steigerwegschule produziere ich gemeinsam mit dem evangelischen Pfarrer Norden 

wöchentlich einen Schulgottesdienst als Video. Im Zentrum steht jeweils eine Geschichte aus dem Leben Jesu. 

Die Videos werden von der Schule über einen speziellen Informationskanal bereitgestellt, so dass die Kinder 

sie zu Hause aufrufen und anschauen können.

Erstkommunionvorbereitung

Unsere Kommunionkinder müssen vorläufig auf Treffen verzichten. Für sie erstellen wir Arbeitsmaterialien, 

mit denen sie sich zu Hause beschäftigen können. Auch werden sie mit Tipps versorgt, welche kleinen Filme 

sie sich anschauen können, um sich so mit ihren Eltern auf ihr großes Fest vorzubereiten. 

Impulse auf der Homepage

Auf der Homepage der Pfarrei St. Barbara  (www. pfarreisanktbarbara.de) gibt es an jedem Sonntag 

und am 2. Februar einen geistlichen Impuls als Video/Podcast. 

Herzliche Grüße aus der Gemeinde Christ-König

Helmut Schwellenbach

Liebe Gemeindemitglieder, 

als Anhang finden Sie wieder die aktuellen Mitteilungen unserer Pfarrei - 

wie immer mit der herzlichen Bitte, diese mit vielen anderen Personen zu teilen. 

Corona bestimmt immer noch weite Teile unseres Gemeindelebens. 

Vieles findet inzwischen wieder statt, wenn auch unter veränderten Bedingungen. 

Derzeit sind wir dabei, die Zeit nach den Herbstferien zu planen. 

Dazu gehören der Start der neuen Erstkommunionvorbereitung und als 

besonders große Herausforderung die Adventszeit und die Ausgestaltung 

der Weihnachtstage. 

 

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, werden wir mehr Gottesdienste anbieten

als in der Vergangenheit, zum Teil in völlig neuen Formaten:

Es wird nicht nur Eucharistiefeiern geben. Hierzu würde allein die Zahl 

der verfügbaren Priester nicht ausreichen.

 

So steht auch Pastor Sven Christer Scholven

der in unserer Pfarrei als Subsidiar wenigstens einige Gottesdienste mit uns 

feiern konnte, nicht mehr zur Verfügung: Er hat inzwischen seine neue Stelle 

als Rektor des Hauses St. Altfrid, der Jugendbildungsstätte unseres Bistums 

in Kettwig, angetreten. Seine Wohnung bleibt in unserem ehemaligen Pfarrhaus, 

in dem er mit zwei Mitbrüdern in einer Wohngemeinschaft lebt. Auch wenn er 

deswegen noch vielen von uns über den Weg laufen wird: Seine Aufgaben fordern 

ihn nun andernorts und nicht mehr in unserer Gemeinde. Wir wünschen ihm 

ein gutes Gelingen und Gottes Segen in seinem neuen Wirkungskreis.

 

Herzliche Grüße 

Helmut Schwellenbach