Pfarrei St.Barbara - Mülheim an der Ruhr

St.Barbara - Christ König - St.Engelbert - St.Mariae Rosenkranz - Sv.Leopold

 

barbaralogo 01 klein

 

 

FIRMUNG 2021

Anders als du denkst
 
 
Zoommeeting-Info-QRcode
9.6.2021-18.30 Uhr
Bildschirmfoto 2021-05-04 um 09.54.25.png

Liveübertragungen

Bildschirmfoto 2021-03-27 um 16.14.25.png

WDR zu Gast in Hl. Kreuz

Bitte auf das Bild klicken.
Bildschirmfoto 2020-12-27 um 15.42.12.png

Neues Ehrenamt

 Du wirst gebraucht Puzzle 1

Pfarreiprozess St.Barbara

Virgin - das neue Musical

MariaKopfklein
 

Du bist Kirche

dubistkirche

Jugendarbeit in der Pfarrei

 




Deinen Tod, o Herr, verkünden wir und deine Auferstehung

preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.

 

Das Evangelium Tag für Tag  / Tagesliturgie


 

* * Nachricht aus dem Krisenstab der Pfarrei St. Barbara vom 9. Juni 2021 * *

 

Liebe Pfarreimitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,

das Land NRW hat am 9. Juni amtlich festgestellt, dass Mülheim an der Ruhr stabil unter der 35er Inzidenzmarke liegt und somit die Inzidenzstufe 1 am 11. Juni 2021 in Kraft tritt. Daher hat unser Krisenstab heute folgendes beschlossen:

zum Weiterlesen klicken Sie bitte hier! 
 

Gedenklicht

„Gott nehme sie auf mit offenen Armen!“

Von Samstagnachmittag bis Dienstag leuchtet in der Versöhnungskapelle der Barbarakirche für jedes Opfer der Flugzeugkatastrophe ein Dreitagelicht.Sie selbst können dort am Kreuz auch ein Licht entzünden oder auch Blumen in eine Vase stellen als Zeichen ihrer Solidarität.Wir schließen uns dabei dem Gedanken an, der in einem Schaufenster in Haltern zu lesen ist: „Gott nehme sie auf mit offenen Armen!“

Die Seitentür ist täglich bis 17.00 Uhr geöffnet.

 „Wir beten für Opfer und Angehörige“

 Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, erklärt zum Flugzeugabsturz einer Maschine der deutschen Fluglinie Germanwings in Südfrankreich:

„Mit großer Bestürzung und tiefem Schmerz habe ich Kenntnis vom Absturz einer Linienmaschine der Fluggesellschaft Germanwings in Südfrankreich erhalten. Wir gedenken der Opfer dieses Unglücks, das Menschen plötzlich und unerwartet mitten aus dem Leben gerissen hat. Mit großer Erschütterung fühlen wir uns als Kirche den Angehörigen der Opfer verbunden.

Die unfassbare Tragödie lässt Worte versagen. Deshalb rufe ich zum Gebet für Opfer und Angehörige auf. Erbitten wir für sie Gottes Beistand und Trost. Den Einsatzkräften und Notfallseelsorgern bin ich dankbar für ihren aufopferungsvollen Dienst.“