Pastor v. Schwartzenberg hatte zum Kirchweihfest der Gemeinde St. Barbara am Sonntag Laetare (auch Rosensonntag genannt) alle Ehrenamtlichen, die in der Gestaltung der Liturgie mithelfen, persönlich eingeladen zu einem Frühstück, das vom legendären Kaffeestübchenteam ausgerichtet wurde. Insgesamt kamen 120 von den 167 eingeladenen Personen, um den Dank des Pfarrers entgegenzunehmen. Stellvertretend für alle, übereichte der Pfarrer Herrn Franz-Josef Harbecke die "Goldene Rose", ein 1000 Jahre altes Zeichen des ehrenamtlichen Engagements von Laien für die Kirche. Herr Harbecke steht seit über 30 Jahren aktiv im Dienst der Liturgie. Im anschließenden Festhochamt stellte der Pastor den Kommunionkindern die 14 verschiedenen Gruppen und ihre Tätigkeiten vor: Lektoren, Kommunionhelfer, Kindermesshelfer, Wortgottesdienstleiter, Küster, Sänger und Sängerinnen von Cantamus, weBelieve, Jugendchor, und Kinderchor, Messdiener, Kommunion- und Firmkatecheren, die Ehrengardisten und die hauptamtlich Verantwortlichen. Für jede Gruppe nahm ein Repräsentant rund um den Altar Platz. Der Pastor erwähnte: Es gibt viele Gruppen und Menschen in der Welt, die Gutes tun, aber keiner Kirche angehören. Mit ihnen fühlen wir uns verbündet. Aber was ist das Besondere an unserer der Kirche? Was ist ihr "Markenzeichen"? Es ist die eucharistische Liturgie, die Feier des Dienstes Gottes an uns durch Jesus Christus.
Fotostrecke von Martin Auge (aufs Bild klicken):
 
Laetare Rosensonntag i