Pfarrei St.Barbara - Mülheim an der Ruhr

St.Barbara - Christ König - St.Engelbert - St.Mariae Rosenkranz - Sv.Leopold

Virgin - das neue Musical

MariaKopfklein

Mamfe Charity

Mamfe
Die Altfrid Fighters sind eine vom Radfahren besessene Gruppe des Bistums Essen. Jedes Jahr düsen sie für
einen guten Zweck über den Nürburgring. Schauen Sie selbst: www.altfrid-fighters.de
 
KickOff2017
 
 
 In diesem Jahr fahren sie für unsere Kinder und die OT "der springende Punkt St. Barbara", und mit ihnen auch Pfadfinder unserer DPSG.
 Sie können auch dabei sein als Fahrer, Sponsor oder Logistiker. Lesen Sie!
 
 

Das Projekt

In diesem Jahr kooperieren die Alfrid Fighter mit dem Jugendzentrum Der springende Punkt St. Barbara, mit Hilfe der DPSG St. Barbara. Das Jugendzentrum und auch der Pfadfinderstamm existieren bereits seit den 60er Jahren. Gemeinsam wollen wir mit den Mitteln des Sponsoring unser Programm um ein naturpädagogisch ausgerichtetes Angebot erweitern, das es vergleichbar in Mülheim nicht gibt. Mindestens ein Viertel der betonierten Außenfläche wollen wir entsiegeln und in terrassenbauweise Grünstreifen mit Beeten, Obststräuchern und attraktiven Aufenthaltsbereichen schaffen. Damit können wir Kindern einen selten gewordenen Erfahrungsraum bieten und unseren, wegen Hitze und Verletzungsgefahr, schlecht bespielbaren Außenbereich erheblich aufwerten und verschönern.

Das Motto: "Durch die Grüne Hölle ins Grüne!"

spenden...

Um das Event erfolgreich vorbereiten und durchführen zu können, benötigen wir finanzielle Unterstützung: z. B. für Öffentlichkeitsarbeit, Logistik, Verpflegung der FahrerInnen. Ebenso sind wir für Geld- oder Sachspenden sehr dankbar. Auch mit einer Werbeanzeige auf unseren Trikots können Sie uns helfen. Nähere Infos zum Sponsoring gibt es in unserer Infomappe für Sponsoren. Fragen Sie uns einfach danach!

helfen...

Für das Projekt gibt es schon vorher reichlich zu tun. Bei Planung, Materialtransport und Zeltaufbau werden helfende Hände gebraucht. Vor Ort benötigen wir rund um die Uhr HerferInnen, die sich um das Essen kümmern, Getränke anreichen und die Teams bei Laune halten. Helfen können Sie uns aber auch, indem Sie uns bei der Sponsoren-Gewinnung helfen.

fahren...

Du kannst mit einem Citybike, Mountainbike oder einem Klapprad aus dem Kofferraum antreten. "Ich habe kein Rennrad" ist also keine Entschuldigung! Wichtig ist: Du bist mindestens 18 Jahre alt, hast Bock, Dich für den guten Zweck zu verausgaben, und bist bereit, in Deinem Familien- und Bekanntenkreis Sponsoren zu gewinnen, die Dein Engagement unterstützen!. Das Helferteam versorgt die FahrerInnen 24 Stunden lang mit Essen und Getränken. Du fährst für den Guten Zweck. Wir kümmern uns um den Rest! Die Startgebühr beträgt 115 € pro FahrerIn (95 € ermäßigt). Interesse geweckt? Dann schnell anmelden auf www.altfrid-fighter.de, Anmeldeschluss: 08.06.2017.

Rad am ...was?

Das Projekt Altfrid-Fighter geht in die 8. Runde. Als Charity-Sportevent hat es sich für und mit ehrenamtlich enagierten Personen der Jugendarbeit im Bistum Essen etabliert. Bisher wurden insgesamt über 65.000 € an Fördermitteln eingefahren und damit verschiedene gemeinnützige Initiativen bzw. Einrichtungen der Jugendarbeit nachhaltig unterstützt. Zentrales Ereignis ist die jährliche Teilnahme bei 24-Stunden-Rennen Rad am Ring auf dem Nürburgring, für das die einzelnen FahrerInnen jeweils Sponsoren anwerben. Beim24-stündigen Rennen inder sogenannten Grünen Hölle des Nürburgrings wollen die RadfahrerInnen möglichst oft die 25 km der legendären Nordschleife überwinden.

500 Höhenmeter Extremes Gefälle Steigungen bis 17 %

Die Altfridfighter wurden gegründet vom Bistumsbeauftragten für Jugendarbeit und sind eine Wahnsinnsfahradtruppe, die zusammen mit unserer DPSG für unsere Jugendarbeit Geld einfährt. Bitte unterstützen Sie die Show oder machen gar selber mit!

Manfred v. Schwartzenberg, Pastor

 

INFO UND MELDUNG

www.altfrid-fighter.de

kontakt@der-springende-punkt.org

www.barbarakirche.de