Pfarrei St.Barbara - Mülheim an der Ruhr

St.Barbara - Christ König - St.Engelbert - St.Mariae Rosenkranz - Sv.Leopold




Deinen Tod, o Herr, verkünden wir und deine Auferstehung

preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.

 

Das Evangelium Tag für Tag   /   Gebet des Tages & Messtexte


 

Ansprechpartnerin:

Ruth Borgwardt

Telefon: 998050

EMail:  ruth@borgwardt.biz

Informationen über die Aktivitäten der Gemeindecaritas

Krankenhausbesuche

 

Zurzeit besuchen 7 MitarbeiterInnen im wöchentlichen Wechsel als Vertreter der Gemeinde unsere Kranken im katholischen und evangelischen Krankenhaus. Kranke, die sich in Krankenhäusern außerhalb Mülheims befinden werden auf Wunsch besucht (bitte im Pfarrbüro melden)

Sie überbringen Grüße von Pastor und Gemeinde. Damit wollen wir den Kranken zeigen, dass sie nicht vergessen sind. Sollte es die Krankheit zulassen, kommt es auch zu Gesprächen über Sorgen, Ängste, dies und das.

Hilfe in finanzieller und/oder sozialer Not

Bei finanzieller und/oder sozialer Not stehen Pater Bernhard Küpper und Frau Borgwardt zur Verfügung.

Haussammlungen

 

Der Caritasverband ruft zweimal im Jahr (Mai/Juni bzw. November/Dezember) zu Sammlungen für Bedürfte und notwendige Aufgaben auf. Daher machen sich 15 Frauen auf den Weg und erbitten eine Spende.

Die Hälfte des gesammelten Geldes bleibt für carita­tive Zwecke in unserer Gemeinde. Wir werden meist schon erwartet und im Allgemeinen freundlich empfangen. Zeit haben, Zuhören und auf Hilfsange­bote hinweisen sind bei den Besuchern gefragt.

Geburtstagsbesuche

 

Unsere Gemeindemitglieder ab 80 Jahren werden zu ihren Geburtstagen von uns besucht, um die Glück­wünsche der Gemeinde zu überbringen. Derzeit sind 16 Mitarbeiterinnen unterwegs.

Dekanatssitzungen

 

Im Jahr finden 4 Dekanatssitzungen statt. Hierzu sind 2 Mitglieder jeder Gemeinde eingeladen ; sie finden zurzeit noch im Caritashaus in der Dimbeck statt. Weiter besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einem Dekanatstag für alle MitarbeiterInnen in der Caritasarbeit.

Fahrdienst zum Sonntagsgottesdienst

 

Auf Wunsch können Gemeindemitglieder, die nicht gut zu Fuß sind, zum Sonntagsgottesdienst abgeholt und wieder nach Hause gebracht werden.

Hierfür melden Sie sich bitte im Gemeindebüro.

Bosnien-Paket-Aktion

 

Seit einigen Jahren unterstützt auch unsere Gemeinde die Sammlung für Bürger in Bosnien mit Lebensmitteln (Mehl, Zucker, Reis, Nudeln, Backzu­taten), Hygieneartikeln (Seife, Deo, Shampoo) und Kurzwaren (Wolle, Garne, Knöpfe, Reißverschlüsse). Die Pakete erreichen die Ärmsten, denen das Not­wendigste für ein menschenwürdiges Leben fehlt, so berichtet die örtliche Caritas aus Bosnien

Treffen der Gruppe 75+

 

Vor einem Jahr hatten 2 Mitarbeiterinnen die Idee, angeregt durch ein Treffen der Caritasvorsitzenden in der neuen Pfarrei St. Barbara, etwas für unsere älte­ren Gemeindemitglieder anzubieten

 

Herausgekommen ist die Gruppe 75+. Zurzeit bieten wir 2mal im Jahr eine Veranstaltung an. Eingeladen sind alle Gemeindemitglieder über 75 Jahre. Der Helferinnenkreis ist spontan von 2 auf 9 gestiegen. Wir planen das Programm (Singen, Spielen, Vorträge), schreiben und verteilen Einladungen und sorgen auch für das leibliche Wohl. Auf Wunsch werden auch hier Gemeindemitglieder abgeholt und wieder nach Hause gebracht. Die Zahl der teilnehmenden Gemeindemitglieder beträgt ca. 45 Personen

Bitte melden bei Frau Osthege (760949) oder Frau Borgwardt

Caritassonntag

 

Seit Pater Liedtke vor Jahren die Gestaltung eines Sonntagsgottesdienstes durch die Verbände und Gruppierungen ins Leben gerufen hat, bereiten die Caritas-Mitarbeiter diesen Gottesdienst für das 3. Wochenende im September vor.

Caritassitzung in

St. Barbara

 

Mit Umstrukturierung durch das Bistum gehören wir nun zu St. Barbara.

Hier findet bei Bedarf ein Treffen der jeweiligen Caritasgruppen statt.

 

Für all diese Aufgaben benötigen wir dringend weitere Helferinnen und Helfer. Jede(r) ist angesprochen und kann nach ihren/seinen Wünschen und Möglichkeiten entscheiden in welchem Bereich sie/er uns unterstützen möchte.