Pfarrei St.Barbara - Mülheim an der Ruhr

St.Barbara - Christ König - St.Engelbert - St.Mariae Rosenkranz - Sv.Leopold




Deinen Tod, o Herr, verkünden wir und deine Auferstehung

preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.

 

Das Evangelium Tag für Tag  / Tagesliturgie


 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
vergangenen Sonntag hörten wir in der Sonntagsmesse diese Doppelgeschichte vom reichen Fischfang nach Ansage eines Laien und die Prüfung des Petrus auf seine Liebe zu Jesus. Es ist eine typisch nachösterliche
Geschichte, in deren Mitte das Ringen um den Osterglauben und die Christusbeziehung stehen.
Ein Tischler sagt einem Fischer, wie er erfolgreich arbeiten soll. Oh Gott, „Schuster bleib bei deinen Leisten!“, sagt uns ein Sprichwort. Wenn aber der Tischler Jesus, der Auferstandene ist und die Fischer von
ihm zu Menschenfischern berufen worden sind, stellt sich die Frage nach ihrer Profession und der von Erfolg gekrönten „laienhaften“ Weisung ganz anders. Offenbar ist auch für die Kirche Profession nicht alles, wenn das unterscheidend Entscheidende fehlt ® Joh 21, 15–19 – der prüfende Dialog Jesus – Petrus.
 

Weiterlesen: Was Joh 21, 1-19 mit dem christlichen Abendland und der Kirche zu tun hat

Osterkerze2016Am nächsten Sonntag (2. Sonntag der Osterzeit = Weißer Sonntag) feiert die Kirche weltweit den Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit. Papst Johannes Paul II hat diesen Sonntag im Jahre 2000 eingeführt. Er sah darin eine wichtige Botschaft für das eben begonnene neue Jahrtausend.

 

 

Die modernen Werke der Barmherzigkeit

auch den Flüchtlingen gesagt:

 

 

Ich sage dir: du gehörst dazu
Ich höre dir zu
Ich rede gut über dich
Ich gehe ein Stück mit dir
Ich teile mit dir
Ich besuche dich
Ich bete für dich

Auferstehungsfenster
 
 
 
 
 
 
Liebe Schwestern und Brüder,
in wenigen Tagen ist Ostern, das größte Fest unseres Glaubens. Bis dahin wünsche ich Ihnen im Namen unserer Gemeinden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch einige besinnliche Tage, eine gnadenreiche Karwoche und dann schließlich ein frohes Osterfest. Herzlich lade ich Sie ein zu unseren Gottesdiensten. Die Zeiten finden Sie hier aufgelistet:
 

Weiterlesen: Ostern in der Pfarrei

DSCI6169Ist Mülheim eine Insel der Glückseeligen?
Mit dieser Frage begann das Treffen "Aufge*PEP*t" im Pfarrsaal von St. Barbara. Aus ganz Mülheim waren Jugendliche anwesend, die sich in der Kirche ehrenamtlich engagieren. Bei dem Treffen hatten die Jugendlichen die Chance zu sagen, wie sie sich eine Kirche der Zukunft in Mülheim vorstellen. Welche Orte, Räume, Angebote, Gottesdienste, Haupt- und Ehrenamtliche braucht eine Kirche der Zukunft, die für Jugendliche attraktiv ist?
Mülheim ist keinesfalls eine Insel der Glückseeligen, wenn es darum geht, dass sie sich selber genügt.
Das Treffen machte deutlich, dass eine Vernetzung der Jugend in Mülheim notwendig und von den Jugendlichen gewünscht ist.
Mülheim ist eine Insel der Glückseeligen, weil die Kirchen sich glücklich schätzen können, dass so viele Jugendlichen sich für sie engagieren und mit vielen guten Ideen zuversichtlich in die Zukunft blicken.
Weitere Ergebnisse der Veranstaltung werden in Kürze hier erscheinen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
wenn sie weiterlesen, können Sie auf dem Reiseplan des Papstes seine Reden (deutsch) anklicken.
finden Sie etliche Videos seiner Mexikoreise.
Am berührendsten ist sein Besuch im Zuchthaus in der "gottverlassenen" Stadt Ciudad Juarez:
"Bevor ich euch den Segen gebe, hätte ich gerne, dass wir schweigend beten, alle zusammen. Jeder weiß, was er dem Herrn sagen will, jeder weiß, wofür er um Vergebung bitten muss. Doch ich bitte euch auch, in diesem Gebet des Schweigens das Herz weit zu machen, um der Gesellschaft zu vergeben, dass sie nicht imstande war, uns zu helfen, und dass sie uns oft in unsere Verfehlungen hineingedrängt hat. Möge jeder Gott aus tiefstem Herzen bitten, uns zu helfen, an seine Barmherzigkeit zu glauben. Beten wir in der Stille."
 
 
Hier die Termine seiner Reise. Alle Reden und Predigten des Papstes auch in Deutsch:
 
windband06Unter dem Titel "Von Märchen bis Märschen" lädt die Windband unter der Leitung von Monica Free ein zum Frühjahrskonzert am Sonntag 13. März um 17:30 Uhr in den Gemeindesaal der Barbaragemeinde, Schildberg 93. Zu hören ist die Musik aus "Peter und der Wolf", die "Peer-Gynt-Suite", Filmmusik aus "Game of thrones" und vieles mehr. Der Eintritt ist frei - herzliche Einladung!