Pfarrei St.Barbara - Mülheim an der Ruhr

St.Barbara - Christ König - St.Engelbert - St.Mariae Rosenkranz - Sv.Leopold




Deinen Tod, o Herr, verkünden wir und deine Auferstehung

preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.

 

Das Evangelium Tag für Tag  / Tagesliturgie


 

  Bildschirmfoto 2020-12-21 um 14.31.50.png
Soeben erreicht uns von Pater Leo die Nachricht, dass Bruder Willi verstorben ist. Bruder Willi war lange Zeit Diakon in Christ König. In absehbarer Zeit wird dann der Totenbrief und Nachruf des Ordens erscheinen, den wir dann auch an dieser Stelle veröffentlichen.
 
Bitte klicken Sie auf das Bild!
 
Fast 25 Jahre sollte er in Mülheim bleiben.In einem Brief schreibt er: „Im September 1990 kam ich nachMülheim als Mitarbeiter der Pfarrei Christkönig. Nichts Bessereskonnte mir passieren.“ Br. Willi Funken lebte zu 100% in der Pfarrei und setzte sich dort ein. Auch hier waren ihm die Gespräche über den Glauben ein wichtiges und großes Anliegen. Auch wenn erbereits 2001 im Alter von 75 Jahren offiziell entpflichtet wurde, führte er manche Diskussion mit Pfarrer, Gemeinde und auch mit dem Bischof. Sein Eifer gehörtedem Gemeindeleben, dem Glauben an die Auferstehung und dem Reich Gottes. Unzählige Taufen, Hochzeiten, Gespräche mit Familien, Begleitung zu den Sakramenten und auch Beerdigungen übernahm Br. Willi Funken in dieser Zeit. Mit vier unterschiedlichen Pfarrern arbeitete er in dieser Zeit zusammen, die ihn als Mitbruder und Verwalter der kleinen Niederlassung sehr schätzten. So sagt der vorletzte Pallottiner-Pfarrer,P. Leo Wiszniewsky: „DerWilli war immer so der Onkel in den Familien, die ihn nur ungern gehen ließen.“