Der Corona-Virus hat nun endgültig alle Bereiche unseres täglichen Lebens erreicht. Die Einschnitte treffen jetzt auch leider ganz direkt unsere Aktivitäten hier in der Pfarrei St. Barbara.

  • + Ab Montag, 16.03.2020 fallen sämtliche Gottesdienste in den Kirchen und Altenheimen aus.
  • + Unser Bischof hat alle Katholiken im Bistum Essen von der Sonntagspflicht befreit.
  • + Alle Treffen, Proben und Veranstaltungen von Gruppierungen,
  •    Verbänden und Vereinen finden nicht mehr statt.
  • + Alle Kirchen und Häuser der Pfarrei bleiben geschlossen.
  • + Die Urnenkirche in Heilig Kreuz bleibt für Besucher weiterhin geöffnet.
  • + Es finden aber dort auch keine Gottesdienste und Andachten statt.
  • + Diese Regelung betrifft auch sämtliche Sitzungen der Gremien in der Pfarrei.
  • + Die Erstkommunionfeiern an allen unseren pastoralen Orten werden auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • + Das Pfarrbüro ist ab sofort geschlossen.
  •    Sie können das Pfarrbüro montags, mittwochs und donnerstags
  •    in der Zeit von 9 bis 12 Uhr aber weiterhin telefonisch unter 0208 / 71313 erreichen.

Der Krisenstab unserer Pfarrei wird sich zeitnah zusammensetzen, um die weitere Entwicklung abzuwarten und entsprechende Entscheidungen zu treffen. Bleiben Sie gesund und passen wir alle aufeinander auf.


         Christian Böckmann         Gabriele Ripholz          Wolfgang Feldmann             Christian Lindmüller

         Pfarrer                             Vorsitzende des             stellv. Vorsitzender                Verwaltungsleiter

                                              Pfarrgemeinderates       des Kirchenvorstandes



Liebe Mitglieder unserer Pfarrei,

der Corona-Virus hat nun endgültig alle Bereiche unseres täglichen Lebens erreicht. Die Einschnitte treffen jetzt auch leider ganz direkt unsere Aktivitäten hier in der Pfarrei St. Barbara. Nach intensiven Beratungen haben wir als Verantwortliche nun schweren Herzens gemeinsam entschieden, die Empfehlungen des Bistums und dessen Krisenstabes zu übernehmen und werden vom kommenden Montag an bis auf weiteres keine Gottesdienste mehr bei uns feiern. Wir haben uns diese Entscheidung keinesfalls leicht gemacht. Nachdem wir bereits Veranstaltungen in den vergangenen Tagen abgesagt haben, ist dieser harte Schritt jetzt aber nun leider aufgrund der bedrohlichen Situation für viele unserer Gottesdienstbesucher aus unserer Sicht nötig und angemessen.

So gilt für den Bereich unserer ganzen Kirchengemeinde ab dem kommenden Montag, dem 16. März 2020, dass sämtliche Gottesdienste ausfallen und alle Treffen, Proben und Veranstaltungen von Gruppierungen nicht stattfinden. Alle Kirchen und Häuser der Pfarrei bleiben geschlossen. Die Urnenkirche in Heilig Kreuz bleibt für Besucher weiterhin geöffnet; es finden aber dort auch keine Gottesdienste und Andachten statt.

Diese Regelung betrifft auch sämtliche Sitzungen der Gremien in der Pfarrei, wie Ausschüsse und Arbeitsgruppen, sofern wir dies für einzelne Leitungsgremien der Pfarrei nicht aus dringendem Grunde für unbedingt erforderlich erachten.

Zudem müssen wir das Pfarrbüro ab sofort schließen. Sie können das Pfarrbüro montags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr aber weiterhin telefonisch unter 0208/71313 erreichen.

Wir machen uns bereits intensive Gedanken, ob und wie wir das Osterfest unter solchen Umständen überhaupt feiern können. Der Krisenstab unserer Pfarrei wird sich zeitnah zusammensetzen, um die weitere Entwicklung abzuwarten und entsprechende Entscheidungen zu treffen. Leider müssen wir heute auch schon bekanntgeben, dass die Erstkommunionfeiern an allen unseren pastoralen Orten an den geplanten Terminen nicht stattfinden können und auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Unser Bischof hat aus aktuellem Anlass alle Katholiken von der Sonntagspflicht befreit. Dies zeigt, welche besondere Situation wir erleben und das diese auch ganz besondere Maßnahmen von uns erfordert. Wir möchten in diesem Zusammenhang auch auf die Übertragungen von Gottesdiensten in Funk und Fernsehen aufmerksam machen.

Jetzt heißt es solidarisch und miteinander diese schwierige Zeit durchzustehen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund die kommenden Wochen meistern und, dass wir uns möglichst bald alle wieder glücklich und feiernd zum gemeinsamen Gebet im Gottesdienst in unserer Pfarrei versammeln können.

Bleiben Sie gesund und passen wir alle aufeinander auf.


Christian Böckmann Pfarrer


Gabriele Ripholz

Vorsitzende des Pfarrgemeinderates


Wolfgang Feldmann

stellv. Vorsitzender des Kirchenvorstandes


Christian Lindmüller Verwaltungsleiter