Pfarrei St.Barbara - Mülheim an der Ruhr

St.Barbara - Christ König - St.Engelbert - St.Mariae Rosenkranz - Sv.Leopold




Deinen Tod, o Herr, verkünden wir und deine Auferstehung

preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.

 

Das Evangelium Tag für Tag   /   Gebet des Tages & Messtexte


 

Flüchtlinge Willkommen - مرحبا بكم اللاجئين

Aktuelle Nachrichten & Hinweise

flüchtlinge willkommen pfarreisanktbarbara

 
Pallottiner i
 
Pallottiner verlassen MülheimIn einer Zeit des Aufbruchs übernahmen die Pallottiner 1955 die neugegründete Pfarrei Christ-König. Seitdem waren 7 Patres als Leiter der Gemeinde tätig. Hinzu kamen einige weitere Mitbrüder, die als Kaplan oder Diakon in der Seelsorge mitarbeiteten oder in anderen Aufgaben eingesetzt waren. Schon seit einigen Jahren ist nun die Pallottiner-Gemeinschaft wie die meisten anderen Ordensgemeinschaften in Deutschland von einem erheblichen Rückgang der Mitgliederzahlen geprägt sowie von einer zunehmenden Überalterung. So liegt derzeit das Durchschnittsalter der deutsch-österreichischen Provinz bei etwa 72 Jahren.
 
Daher ist die Gemeinschaft schon seit Jahren gezwungen, immer mehr Standorte und Aufgaben aufzugeben und sich auf immer weniger Aktivitäten zu konzentrieren.So haben viele Pallottiner, Patres und Brüder, das Leben der Gemeinde und der Hausgemeinschaft im Pfarrhaus über 60 Jahre lang mitgestaltet, mitgeprägt und ihre Spuren hinterlassen. Daher geht für die Pallottiner-Gemeinschaft eine Ära zu Ende.
 
Aber auch für die Gemeinde Christ-König bedeutet der Abschied der Pallottiner ein schmerzlicher Einschnitt, zumal bei der ebenfalls prekären Entwicklung der Priesterzahlen im Bistum Essen mit keinem Ersatz zu rechnen ist. Wir müssen nun überlegen, wie wir die Pastoral der Gemeinde Christ König mit den haupt- und ehrenamtlichen Kräften unserer Pfarrei unterstützen können.