siehe: der Westen

Medaille

Foto: Martin Auge

Wolfgang Feldmann, geb. am 31.5.1951, erhielt eine kirchliche Grundausbildung durch seinen Religionslehrer, den Schulgottesdienst in der Pfarrei Herz-Jesu Oberhausen und die Ehrenämter Messdiener und Lektor.

Seit 1972 lebt er in St. Barbara, trat 1974 in die eucharistische Ehrengarde ein und versieht dort den Fahrdienst für alte Menschen zum Gottesdienst nunmehr 40 Jahre bis auf den heutigen Tag.

1977 wurde er in den PGR gewählt und war dessen Vorsitzender 20 Jahre lang von 1981 bis 2001, von 2002 bis 2014 Vorsitzender des Katholikenrates der Stadtkiche Mülheim mit Aufgaben im Diözesanrat und ZDK (Zentralrat der deutschen Katholiken), von 1981 (mit 3 Jahren Unterbrechung) bis auf den heutigen Tag Mitglied im Kirchenvorstand St. Barbara und z.Zt. stellvertretender Vorsitzender des KV.

Seit 5 Jahren engagiert im Kuratorium Barbaramahl. Mitinitiator des Musicals Nikolaus Groß, der Ladenkirche vor 10 Jahren. Dort ist ehrenamtlich tätig zu den Öffnungszeiten und im Vorstand. Sozial engagiert beim Gottesdienst in der „Senioreneinrichtung Auf dem Bruch“ und bei Notfällen.

Mitglied der „Kirchenmafia“ (d.h. er sammelt seit 1993 regelmäßig und zuverlässig jeden letzten Sonntag im Monat nach allen Heiligen Messen vor der Kirchtüre für den Förderverein der Gemeinde.)

Dank an ihn und seine Frau!

Eine weitere Liebe: RWO