DSCI6728
Wie werden wir in Zukunft Kirche sein? Wie wird die Kirche dann aussehen? Was ist uns wichtig, wenn wir uns treffen?
Am Tag der Zukunftswerkstatt konnten die Besucher in einem Workshop ihre Vision einer Kirche der Zukunft bauen. Dabei sind einige interessante Visionen zustande gekommen.
Auch die Wölflinge der DPSG in St. Mariae Rosenkranz haben in der vergangenen Gruppenstunde ihre Visionen Gestalt annehmen lassen.
Visionen und Utopien sind wichtig. Thomas Morus schrieb seinen Roman "Utopia" in einer Zeit ständiger Veränderungen und Krisen. Wir verwenden das Wort Utopie heute gerne im negativen Kontext: Das ist unerreichbar. Viel zu naiv. Bei Thomas Morus klingt es ganz anders.
 
Was hindert uns noch daran, unseren Ideen freien Lauf zu lassen? Wenn die Wölflinge es können, dann können Sie es ganz bestimmt:
Am 30. Juni, 19.30, Jugendheim, Marienplatz 1 --> Ausschuss Pastoral
 
Hier bekommen sie einen Einblick in die Visionen der Wölflinge. Nachmachen ist strengstens erlaubt!